Personal Brand Fotografie –

Bilder mit Charakter für deine Marke

Hast du schon mal über ein Fotoshooting für dein Business nachgedacht? Als Solo-Selbstständige sind wir das Gesicht unserer Marke. Interessent:innen wollen wissen, mit wem sie es zu tun haben, wie die Person tickt und ob sie zu ihnen passen könnte. „Menschen kaufen von Menschen.“ Darum ist es so wichtig, die eigene Persönlichkeit zu zeigen. Die erfahrene Fotografin Petra Brinkmann von Focus Blue Fotografie teilt hier wertvolle Tipps und Einblicke.

Personal Brand Fotografie Petra Brinkmann Focus Blue
Petra Brinkmann; © Julia Buck Fotoleben

Liebe Petra,
schön, dass du hier ein paar Einblicke rund um Personal Brand Fotoshootings gibst. Ich bin immer noch so happy über die vielen, schönen Bilder für meine Website und meine Postings. 😊

Liebe Ellen, schön, dass wir uns durch dein Shooting bei mir kennengelernt haben. Es hat viel Spaß gemacht und natürlich beantworte ich hier gerne deine Fragen.

Magst du dich selbst kurz vorstellen?

Ich bin Petra, Fotografin und lebe mit meinem Mann und meinen 2 Kindern in Mönchengladbach. Mein Schwerpunkt ist die Hochzeitsfotografie, aber ich bin auch ein großer Fan der Businessfotografie, die bei mir inzwischen auch einen großen Teil meines Jobs einnimmt. Das verbindet ein bisschen meinen früheren Job und meinen heutigen.

Wie bist du zur Fotografie gekommen?

In meinem „früheren Leben“ war ich Human Resources Manager und habe Mitarbeiter und Führungskräfte eingestellt und beraten. Fotografie hat mich immer schon interessiert und so habe ich mich nebenbei immer mehr weitergebildet, anfangs jedoch ohne daran zu denken, das irgendwann hauptberuflich zu machen. Dann wurden meine Leidenschaft und mein Wissen jedoch immer größer und so kam es irgendwann, dass ich mich entscheiden musste, welches nun mein Hauptjob sein soll. Und es fühlte sich irgendwann einfach total richtig an diesen Schritt zu wagen. Und so habe ich nach 20 Jahren meinen Job als HR-Manager aufgegeben und bin hauptberuflich als Fotografin tätig. Das ist jetzt fast 8 Jahre her und ich habe es keine Sekunde bereut. 😊 Vorher habe ich beide Jobs 2 Jahre lang parallel gemacht, sodass es meine Firma bereits seit fast 10 Jahren gibt.

Was gefällt dir besonders an Personal Brand Shootings?

Das sind mehrere Dinge. Zum einen verbindet es meine frühere Business Perspektive mit meiner fotografischen Sicht und ich glaube, dadurch kann ich gut beraten, weil ich beide Seiten kenne. Zudem finde ich es total spannend zu erfahren, wer hinter dem jeweiligen Business steht, herauszufinden, was die Person ausmacht und ihr Sicherheit zu geben. Es ist total schön zu merken, dass sich meine Kunden nach der ersten Anspannung irgendwann fallenlassen können und es dann ganz einfach wird, schöne Fotos zu machen. Ich mag es einfach total, die Persönlichkeit in den Fotos einzufangen.

Gibt es Unterschiede zur klassischen Business Fotografie?

Ja schon. In der reinen Business Fotografie halte ich eher Situationen fest (z.B. Team- oder Arbeitssituationen) oder mache Mitarbeiterportraits in den eigenen Räumen. Personal Branding geht noch etwas weiter und vor allem tiefer. Hier geht es mehr darum, die Persönlichkeit in den Bildern authentisch darzustellen, nicht nur ein Portrait oder eine Situation festzuhalten.

Was empfiehlst du Solopreneuren für die Auswahl ihres/ihrer Fotograf/in?

Neben dem Bildstil, Farben, Schnitt etc. ist es bei dieser Art Shooting total wichtig, dass auch die Persönlichkeit des Fotografen/der Fotografin zu einem selber passt. Das findet man ja schon ein bisschen heraus, wenn man sich die Homepage genauer anschaut, die Art und Weise wie kommuniziert wird etc. Auf Instagram bekommt man auch noch einen kleinen Eindruck (bei mir zusätzlich über meinen Podcast 😊). Auch am Telefon kann man gut herausfinden, ob die Chemie stimmt und die Vorstellungen zueinander passen. Das ist schon eine wichtige Grundlage. Wenn mir eine Person nicht sympathisch ist, würde ich sie auch nicht als Fotograf/Fotografin wählen (auch wenn die Fotos gut sind).

Stimmt, so ähnlich bin ich auch vorgegangen! Deine Bilder haben mir auf Anhieb super gefallen und dann habe ich noch in deinen Podcast reingehört, um einen tieferen Einblick zu bekommen.

Hast du Tipps für Menschen, die sich für unfotogen halten?

Tatsächlich höre ich das vor ganz vielen Shootings: „Ich muss dazu sagen, ich bin total unfotogen!“. Auch hier ist es wichtig, dass man den richtigen Fotografen/die richtige Fotografin ausgewählt hat. Vertrauen spielt hier eine große Rolle und eine angenehme Atmosphäre. Sucht euch euren Fotografen/eure Fotografin gezielt aus, geht nicht nur nach dem Preis, schaut euch Bewertungen an, fragt Freunde und Kollegen. In einer angenehmen und vertrauensvollen Umgebung wird es viel leichter, sich fallenzulassen. Wenn ihr unsicher seid, vertraut eurem Fotografen/eurer Fotografin und lasst euch auf Vorschläge ein. Oft hilft es auch, wenn ich im Shooting ein paar Bilder auf der Kamera zeige. Das gibt dann oft mehr Sicherheit.

Hier seht ihr ein paar meiner Bilder. So vielfältig können Personal Brand Fotos sein! © Petra Brinkmann / Focus Blue Fotografie

Und muss man bezüglich Outfit, Frisur und Make-Up etwas beachten?

Ja, auf jeden Fall. Ich bespreche das vorher mit meinen Kunden und gebe Tipps dazu. Es ist auch immer schön ein paar Outfits zum Wechseln dabei zu haben, damit wir unterschiedliche Bilder bekommen.

Genau, ich habe z.B. drei Outfits bei unserem letzten (meinem ersten) Shooting getragen – und noch mehr mitgebracht. 😅

Muss ich mir alle Posen vorher genau überlegen? Gibt es Must-Haves?

Nein, musst du nicht. Auch darüber sprechen wir vorher. Ich finde es toll, wenn jemand schon ein paar Ideen mitbringt. Aber das ist absolut kein Muss. Ich habe auch oft Shootings, wo jemand gar keine konkrete Vorstellung hat und sich voll auf meine Ideen verlässt. Auch das ist absolut ok.

In deinen Worten – warum ist Branding so wichtig für Unternehmer:innen?

Ich finde es super wichtig, weil ich mit diesen Bildern mein Unternehmen darstelle und vor allem, wer dahintersteckt. Ganz ehrlich, wenn ich bei Google jemanden suche, gehe ich als erstes auf die „über mich“ oder „über uns“ -Seite und schaue mir die Bilder an. Das mache ich sogar bei Arztpraxen. Ich möchte sehen, welcher Mensch dahintersteckt und ob ich mir vorstellen kann, dass dies die richtige Person für mich ist. Du kannst das tollste Business haben, wenn aber auf der Seite nur Texte stehen oder nur ein paar unpersönliche Bilder, dann bin ich raus und suche mir jemand anderen. Wir müssen uns bewusst machen, dass wir der Mensch hinter unserem Unternehmen sind und unsere Kunden wissen wollen, wer wir sind. Ich bin mir z.B. ganz sicher, dass ich nicht nur als Fotografin, sondern auch als Mensch gebucht werde. Schöne Fotos machen viele, aber es muss auch der Mensch hinter der Kamera zu einem passen. Und genauso ist es, wenn jemand nach einem Grafiker, Handwerker, Arzt, Coach (m/s/d) oder was auch immer sucht. Wir suchen nach einem Menschen, der unseren Bedarf erfüllen kann und dafür sind einfach aussagekräftige Fotos total wichtig.

Was hat dir an unserem Shooting am besten gefallen oder was ist dir am meisten in Erinnerung geblieben?

Ich fand erstmal toll, dass du dir im Vorfeld schon so viele Gedanken gemacht hast (das habe ich ja am Telefon schon gemerkt). Besonders schön fand ich jedoch, dass ich dir am Anfang noch eine kleine Anspannung angemerkt habe, dass du dich dann aber nach kurzer Zeit total auf meine Tipps und auf mich eingelassen hast und ich merken konnte, wie entspannter du wurdest und am Ende jede Anspannung verloren war. Deine Augen haben richtig geleuchtet, als du von deiner Arbeit erzählt hast. Das sieht man den Bildern auch an. Und das liebe ich einfach an meinem Job!

Stimmt, ich mache selten Fotos von mir und war etwas nervös, aber du hast mich so einfühlsam angeleitet, dass ich schnell ins Vertrauen kam. 🥰

Wenn ich das alles hier so reflektiere und deine Fragen beantworte, wird mir nochmal mehr bewusst, wie wichtig schöne, authentische und ausdrucksstarke Fotos im Business sind. Und wie sehr ich mich immer freue, wenn ich sehe, wie meine Kunden diese Bilder in ihrem Business nutzen (ob auf der Website oder für Social Media) und damit ihr Business weiterbringen. Dann bin ich auch ein bisschen stolz, ein kleiner Teil davon gewesen zu sein. 😊

Wie kann man Kontakt zu dir aufnehmen und in welchem Umkreis bist du tätig?

Am besten per E-Mail pb@focus-blue.de oder über das Kontaktformular auf meiner Website www.focus-blue.de. Da ich viel unterwegs bzw. in Gesprächen bin, ist der erste Kontakt per E-Mail immer am besten und wir machen im Anschluss ein Telefonat aus. Ich bin hauptsächlich in NRW tätig. Grundsätzlich deutschlandweit bzw. auch im benachbarten Ausland. Hier müssen dann halt nur Shootingzeit und Anreise im gesunden Verhältnis stehen (ich würde z.B. nicht für ein 1stündiges Shooting nach München reisen).

Super! Vielen Dank für deine Zeit und das ausführliche Interview!

Sehr gerne!


Wenn du Unterstützung dabei möchtest, deine Fotos nun auch schön und stimmig in deine Social Media Postings einzubauen, buch dir gerne ein kostenloses Kennenlerngespräch. Als Designerin helfe ich dir damit gerne weiter.

Natürlich bin ich auch generell rund ums Thema Branding für dich da. In meinem Logo Design Paket starten wir z.B. mit einem BRAND STRATEGIE WORKBOOK, damit du Klarheit über deine Ausrichtung und deine Ziele gewinnst. Denn dabei soll dein Design dich ja unterstützen. Ich freue mich auf dich!